Das Sea-band

SEA-BAND Akupressurbänder werden zur Linderung von Reiseübelkeit, morgendlicher Übelkeit in der Schwangerschaft, Migräneübelkeit, postoperativer Übelkeit und Übelkeit während der Chemotherapie angewendet. Sie wirken nach dem Prinzip der Akupressur durch die Ausübung von Druck durch eine kleine Noppe auf der Bandinnenseite auf den sogenannten Nei Kuan-Punkt an beiden Handgelenken. 

Da die Bänder keine Arzneistoffe enthalten, gibt es auch keine Nebenwirkungen wie bei Arzneimitteln. Die Bänder werden an beiden Handgelenken angelegt, sobald Sie Übelkeit verspüren. Nur wenige Minuten sind erforderlich, bis das Band seine Wirkung zeigt.

Akupressur ist eine von mehreren Therapieformen, die in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt werden. Dieses, vor mehr als 4000 Jahren unter kritischer Beobachtung und Erprobung entwickelte Verfahren unterscheidet sich sehr in der Philosophie und Praxis von der westlichen Wissenschaft.

 

Tuina, wie die Akupressur in China genannt wird, ist die Technik, Druck mit den Händen auf die Akupunkturpunkte und die Meridiane auszuüben. Einige Punkte sind besonders effektiv und als Selbsthilfemaßnahme drücken oder kratzen die Chinesen an diesem Punkt mit dem Fingernagel oder der Kante eines Löffels.

 

Vorteile im Überblick:

 

·        Das SEA-BAND kann so oft und so lange wie nötig getragen werden

·        SEA-BAND Akupressurbänder gibt es für Kinder, Erwachsene, und speziell für Schwangere

·        Keine Nebenwirkungen, oder Interaktionen, da SEA-BAND Wirkstofffrei ist

 

 

 

In der St. Blasius Apotheke beraten wir Sie gerne ausführlich!